! Shape Created with Sketch. ?
Einstellungen
Wir auf
Der Choba Choba Blog

IMPACT NEWS 2019

Autor Choba Choba
6NV3827-1024x683

Die neusten Zahlen und Fakten zu den Auswirkungen unserer Chocolate Revolution:

WACHSENDES EINKOMMEN

Revenue Growth

Dank Choba Chobas Geschäftsmodells ist das Einkommen der Choba Choba Kakaobauern seit Beginn der Chocolate Revolution stetig gewachsen! Während dem die Choba Choba Kakaobauern im 2016 zusätzlich 726 CHF verdienten im Vergleich zu anderen Kleinbauern, die ihren Kakao auf dem lokalen Markt verkaufen, betrug dieses Zusatzeinkommen im 2018 bereits 2010 CHF. Ein Betrag, welcher sich aus dem höheren Kakaopreis (s.u.), den Auszahlungen des Revolution Funds (s.u.) sowie aus den Erträgen der Choba Choba Impact Trips zusammensetzt.

Wir feiern diese positive Entwicklung und sind stolz, einen spürbaren Unterschied zu machen in den Leben der Choba Choba Kakaobauern und Mitbegründern. Desgleichen sind wir uns bewusst, dass das Jahreseinkommen der Kakaobauern nicht der einzige Indikator für ihre Entwicklung und ihr Wohlergehen ist. Deswegen haben wir zusammen mit ihnen und dem Zentrum für Entwicklungs- und Zusammenarbeit der ETH Zürich im 2017 ein umfassendes Impact-Messsystem erarbeitet. Ein System, welches uns erlaubt, den Einfluss der Chocolate Revolution auf die Leben der Choba Choba Kakaobauern kontinuierlich auszuwerten. Grundlage dieses Messesystems bildet dabei die von Carole Nordmann (Entwicklungs-Expertin) im Rahmen einer Feldstudie erarbeitete «Baseline».

KAKAOBAUERN ALS UNTERNEHMER

Langfristig soll die Mehrheit der Choba Choba AG den beteiligten Kakaobauern gehören. Und wir sind auf dem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Während unsere Mitbegründer im Alto Huayabamba mit einem Anteil von 7% bei der Unternehmensgründung gestartet haben, konnten sie dieses Jahr, dank dem Revolution Fund (s.u.) ihren Anteil bereits auf 22% erhöhen – das ist enorm.

Selbstverständlich wird man nicht über Nacht vom Kakaobauern zum internationalen Unternehmer. Einer der wichtigsten Aufträge von Choba Choba besteht darin, die Kakaobauern noch besser in die Welt des Unternehmertums einzuführen und sie zu guten Entscheidungen in dieser weltweiten und komplexen Branche zu befähigen.

Zu diesem Zweck veranstalten wir einerseits regelmässig Workshops vor Ort in Peru, an denen sich die Bauern aktiv und gerne beteiligen und viel dazulernen. Andererseits heissen wir jedes Jahr eine Kakaobauerndelegation in der Schweiz willkommen, um ihnen die Produktion und den Verkauf ihrer Schokolade vor Ort näher zu bringen. Diesen April, zum Beispiel, besuchten uns Pasiona, Oshoquin und Jimy. Erfahre hier mehr über ihre Zeit in der Schweiz. 

REVOLUTION FUND

Revolution Fund

Im April wurde unsere jährliche Generalversammlung in Peru abgehalten. Dabei versammeln sich alle Choba Choba Kakaobauern und Mitbegründer, um Angelegenheiten ihres gemeinsamen Unternehmens zu besprechen und wichtige Entscheidungen zu treffen. So wird im Rahmen dieser Versammlung auch der jährliche Revolution Fund aufgeteilt. Der Revolution Fund kommt durch den Choba Choba Schoggi-Verkauf zusammen: 5% jeder Tafel gehen in diesen Fund. Und die Kakaobauern entscheiden jeweils direkt über seine vollständige Verwendung. Im letzten Jahr sind so 40’000 CHF zusammengekommen und hier siehst du, wie die Choba Choba Bauern die Summe dieses Jahr verwendet haben.

CHOBA CHOBAS KAKAOPREIS VS. WELTMARKTPREIS

In der Kakaobranche ist es ganz normal, dass der Kakaopreis an den internationalen Börsen in London und New York festgelegt wird. Doch weiss man dort recht wenig über die Arbeit, die sich tatsächlich hinter dem Kakaoanbau und seiner sorgfältigen Verarbeitung verbirgt… Deswegen spiegelt der stark schwankende Kakaoweltmarktpreis, von dem die Bauern selbst nur ca. 60% erhalten, nicht den tatsächlichen Wert des Rohstoffs wider.

Diesen unfairen Preissetzungs-Mechanismus stellen wir völlig auf den Kopf! Bei Choba Choba bestimmen die Kakaobauern selbst, welchen Wert ihre Arbeit und somit ihr Kakao haben. Jedes Jahr entscheiden die Kakaobauern von Choba Choba in einem demokratischen Prozess, zu welchem Preis sie den Kakao an ihr Unternehmen verkaufen. Verglichen mit dem Marktpreis ist der Choba Choba Kakaopreis dieses Jahr ungefähr doppelt so hoch. Und alleine der höhere Kakaopreis brachte den Choba Choba Kakaobauern im letzten Jahr ein durchschnittliches Zusatzeinkommen von 1’055 CHF pro Familie ein.

SCHOGGI-FANS TREFFEN KAKAOREBELLEN

Der wichtigste Aspekt unserer Chocolate Revolution lässt sich allerdings kaum in Zahlen ausdrücken. Wir messen ihn durch glückliche Gesichter und strahlende Augen. Es geht natürlich darum, dass sich die wichtigsten Akteure unserer Revolution persönlich begegnen: Kakaobauern und Schoggi-Geniesser treffen aufeinander. Es ist unsere grösste Mission, diesen direkten Austausch zu ermöglichen.

Deshalb organisierten wir letzten Juni den ersten Impact Trip ins Alto Huayabamba Tal. Dabei reisten 7 Schoggi-Geniesser in den peruanischen Dschungel, um die Kakaobauern vor Ort persönlich zu treffen und alles über die Produktion des Kakaos ihrer geliebten Schokolade zu erfahren. Eine lebensverändernde Reise für die Schokoladen-Fans und die Choba Choba Kakaobauern zugleich.

Möchtest auch Du mit uns in den Dschungel eintauchen zu den Ursprüngen unseres Kakaos und uns unserer Revolution. Dann erfahre hier mehr über unsere Impact Trips.

DIE REVOLUTION UNTERSTÜTZEN

Noch nie war eine Revolution so lieblich und einfach zu unterstützen! ? Deinen grössten und unentbehrlichen Beitrag leistest du, indem du unsere feine Schoggi geniesst, verschenkst und von uns weitererzählst…

>> ZUM SCHOGGI SHOP <<