! Shape Created with Sketch. ?
Einstellungen
Wir auf
Der Choba Choba Blog

Nativo Project: Auf den Spuren der Schätze des Amazonas

Autor Choba Choba
Cacao Nativo

Im Oktober 2017 nahmen wir die nächste Etappe unserer Chocolate Revolution in Angriff!

Schon seit Langem sind wir gelangweilt von den eintönigen Schokoladenkreationen der Grossindustrie: Alle Tafeln schmecken gleich und werden aus einer Handvoll Kakaosorten gemacht. Dabei gibt es aber weltweit mehrere Hundert Kakaosorten… Deswegen wollen wir diese öde Schokoladenlandschaft neu beleben mit den unbekannten und einzigartigen Kakao-Schätzen aus dem Dschungel des Amazonas!

Seltene Kakaos für einzigartige Schokoladen

Die Kakaobauern und Mitgründer/innen von Choba Choba haben im wunderschönen Alto Huayabamba Tal in Peru über 50 ursprüngliche Kakaosorten entdeckt. Diese äusserst seltenen Sorten sind insofern einzigartig, weil sie nirgends sonst auf der Welt wachsen und viele von ihnen reich an aussergewöhnlichen Aromen sind.
Diese wertvollen „Nativos“ (span. Einheimische), wie sie die Kakaobauern auch nennen, gehören zum Naturerbe des oberen Alto Huayabamba Tals. Überzeugt von deren unglaublichem Wert und auch zur Freude aller Schokoladenfans setzen sich die Bauern stark für ihren Schutz ein, um die Welt mit aussergewöhnlichen Schokoladenkreationen aus diesen aromatischen Kakaos zu bereichern …

Schokoladenfans & Kakaobauern auf Rekordkurs

So lancierten wir unser Nativo Project. Ein Langzeitprojekt mit dem Ziel, die lokalen Kakaosorten des Alto Huayabamba Tals zu schützen, zu erforschen und mehr davon anzupflanzen. Dazu sollen in einem ersten Schritt alle Varietäten, die auf den Feldern unserer Mitbegründer/innen in Peru wachsen, identifiziert, auf ihre genetische Herkunft analysiert und in einem lokalen Forschungszentrum erhalten werden. Denn nur so können die besten Varietäten erkannt, gepflanzt und später für exquisite Schokoladenkreationen verwendet werden. Tönt verrückt, oder? Ist es auch!

Im Oktober 2017 nahm das Projekt seinen Anfang in Form einer Crowdfounding-Kampagne. Und in nur 5 Wochen sprachen uns 1‘000 Schokoladenliebhaber/innen ihre Unterstützung zu in Form von über 140‘000 CHF. Ein Rekordwert unter den Wemakeit-Food-Kampagnen!

Der Produktion der ersten Nativo-Kreationen stand somit nichts mehr im Wege. Und die Freude war gross, als wir unsere Schokoladenfans bereit im November 2017 mit der exklusiven Box mit drei puren dunklen Nativo-Tafeln überraschen durften.

Überwältigt von dem Erfolg der Wemakeit-Kampagne, machten wir uns sofort an die Arbeit und legten die Grundsteine des Projektes. Und seither ist unglaublich viel geschehen. Soviel, dass wir die Schoggiwelt letzten November bereits mit der Nativo Collection N°2 bereichern durften. Dranbleiben lohnt sich! Denn bereits im November 2019 dürfen wir euch die Nativo Collection N°3 präsentieren.

ERFAHRE MEHR ÜBER DIE ENTWICKLUNG DES PROJEKTES IN 2018 UND WERDE SELBST TEIL DIESES SCHOGGI-ABENTEUERS GLEICH HIER!