Momentan versenden wir nur innerhalb der Schweiz. Finde mithilfe unserer Partnerstore-Karte Verkaufspunkte ausserhalb der Schweiz. In Deutschland kannst du bei unseren Partnern bosfood.de & tranquillo.de bestellen.

🚚 Versand während des Sommers

Bitte beachte, dass wir deine Bestellung nur versenden, solange es die Temperaturen zulassen. Bei extremer Hitze kann es daher zu Lieferverzögerungen kommen (ausser bei den Macarons, die gekühlt verschickt werden). Für genauere Informationen zu deiner Bestellung kontaktiere uns bitte unter community@chobachoba.com. Vielen Dank für dein Verständnis.

Suche

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Ostertraditionen & nachhaltiger Schokoladenkonsum

Hast du dich jemals gefragt, warum Schokoladenhasen und Ostereier während der Ostersaison im Mittelpunkt stehen? Um die Geschichten hinter diesen geschätzten Traditionen zu enthüllen, begeben wir uns auf eine Reise in ihre historischen Wurzeln.

Osterfeierlichkeiten: Tief in christlichen Traditionen verwurzelt, steht Ostern als Feier zur Kennzeichnung der Auferstehung Jesu Christi. Wenn die Fastenzeit mit Fasten und Besinnung zu Ende geht, entwickelt sich Ostern zu einer Zeit fröhlichen Genusses. Leckereien, angeführt von Schokolade, werden integraler Bestandteil der festlichen Stimmung.

Schokoladeneier & Schokoladenhasen: Diese süßen Köstlichkeiten, die Symbole für Fruchtbarkeit und Erneuerung verkörpern, haben alte Ursprünge. Schokoladeneier gehen auf eine Zeit zurück, als echte Eier während der Fastenzeit verboten waren und sich aus der Konservierung von Eiern durch Kochen oder Backen entwickelten. Ebenso sind Schokoladenhasen, die Glauben an Fruchtbarkeit und neues Leben widerspiegeln, zu verehrten Symbolen des Frühlings und der Erneuerung gewachsen. Nahtlos an Ostertrends angepasst, fügen sie der Feier eine entzückende Note hinzu.

Verständnis der Herausforderungen der Schokoladenwelt: Angesichts des Überflusses an Schokolade in dieser Saison möchtest du vielleicht überlegen, wie du mehr Bedeutung in deine Schokoladenkonsum einbringen kannst. Um an einem sinnvollen und selektiven Genuss von Schokolade teilzunehmen, ist es entscheidend, die Herausforderungen innerhalb der Schokoladenindustrie zu verstehen. Weltweit sehen sich viele kleine Kakaobauern Marginalisierung, niedrigen Preisen und Machtungleichgewichten in der Wertschöpfungskette gegenüber. Trotz ihrer integralen Rolle in der Schokoladenherstellung kämpfen diese Bauern um einen prosperierenden Lebensunterhalt und haben keine Anreize für nachhaltige Praktiken.

Beitrag zu einer besseren Schokoladenwelt: Beginne damit, die Nachhaltigkeitspraktiken des von dir gewählten Schokoladenunternehmens zu erforschen. Die Navigation durch Labels, Praktiken und Nachhaltigkeitsprogramme kann jedoch einschüchternd sein. Obwohl diese Initiativen noble Absichten haben, sind wir der Überzeugung, dass eine Lösung für das Machtungleichgewicht in der Schokoladenindustrie einen grundlegenden Wandel erfordert. Dies bedeutet, die Kakaobauern in das eigentliche Gefüge des Schokoladengeschäfts zu integrieren, sie von einfachen Lieferanten in integrale Teilnehmer mit einer Stimme zu verwandeln.

Abschließend kann jeder Schokoladenkonsument nach Praktiken oder Programmen suchen, die auf eine echte Integration der Kakaobauern in das Schokoladengeschäft hindeuten. Aber auch alle Anzeichen, die auf den Direkthandel hinweisen (ein Ansatz, bei dem Schokoladenhersteller Kakaobohnen direkt von den Bauern beziehen und versuchen, direkte Beziehungen herzustellen und Vermittler im Beschaffungsprozess zu eliminieren), sind bereits ein guter Ausgangspunkt.

Was sind deine Gedanken zu der Verbindung von Ostern und Schokoladenkonsum? Teile deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.