Momentan versenden wir nur innerhalb der Schweiz. Finde mithilfe unserer Partnerstore-Karte Verkaufspunkte ausserhalb der Schweiz. In Deutschland kannst du bei unseren Partnern bosfood.de & tranquillo.de bestellen.

🚚 Versand während des Sommers

Bitte beachte, dass wir deine Bestellung nur versenden, solange es die Temperaturen zulassen. Bei extremer Hitze kann es daher zu Lieferverzögerungen kommen (ausser bei den Macarons, die gekühlt verschickt werden). Für genauere Informationen zu deiner Bestellung kontaktiere uns bitte unter community@chobachoba.com. Vielen Dank für dein Verständnis.

Suche

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Besuch von Rosario und Robert - zwei Kakaobauern und Mitgründer von Choba Choba

Schon fast einen Monat ist vergangen, seit Rosario und Robert, die beiden Mitgründer von Choba Choba und zugleich Kakaobauern, ihre Heimat im peruanischen Alto Huayabamba Tal verlassen haben, um uns – das Schweizer Choba Choba Team – sowie unsere Partner und Kunden in der Schweiz und Deutschland zu besuchen. Das Programm der zweiwöchigen Reise war reichhaltig mit Besuchen bei Partnern und Kunden in der Schweiz und Deutschland, dem Besuch der ISM (Süsswarenmesse) in Köln, gemeinsamer Zeit mit dem Schweizer Team sowie einigen Sightseeing-Aktivitäten.

Einige Reisehighlights: 

  • Partnerbesuche: Rosario und Robert erhielten faszinierende Einblicke, insbesondere bei Partnern wie unserem Couverture-Hersteller Felchlin in Schwyz und der Bandgenossenschaft in Bern, unserem Verpackungs- und Versandpartner.
  • Kundenbesuche: Die gemeinsame Zeit mit unseren Kunden war für alle bereichernd. Besonders schön war es für Rosario und Robert, die Menschen kennenzulernen, die ihre Schokolade für ihre Meisterwerke verwenden. Kunden wiederum empfanden es als äußerst bereichernd, die Kakaobauern persönlich zu treffen und ihnen Fragen zur Produktion des Kakaos und zum Leben im peruanischen Amazonas zu stellen.
  • Besuch der ISM in Köln: Neben den Partner- & Kundenbesuchen war der Besuch der Süßwarenmesse in Köln (28-30.1.24) ein weiteres Highlight für Rosario & Robert. Die Gelegenheit, Menschen aus aller Welt zu treffen – von Kakaobauern aus Ghana und der Elfenbeinküste bis zu Distributoren und Schokoladenherstellern – begeisterte sie für unser einzigartiges Geschäftsmodell und unsere Schokoladenkreationen. Robert hatte zudem die einmalige Gelegenheit, am Club des Confiseurs-Event, am Vorabend des Messestarts, Choba Choba gemeinsam mit Christoph Inauen vorzustellen und mit anderen Schokoladenunternehmern über das Thema „Direct Trade“ zu diskutieren.
  • Zeit mit dem Schweizer Team: Auch das Schweizer Team hat einige Stunden mit Rosario und Robert verbracht, um sich besser kennen zu lernen und aktuelle Fragen zum Schokoladengeschäft in Europa persönlich zu besprechen. Nach der Team-Reise des Schweizer Teams im letzten Juni ins Alto Huayabamba Tal war es besonders schön für alle, einander wiederzusehen. Und zugute Letzt durften im Reiseprogramm natürlich auch einige Sightseeing-Momente nicht fehlen. Zusammen mit Christoph Inauen und seiner Familie besuchten Rosario und Robert Zermatt. Darüber hinaus erkundeten sie gemeinsam mit Gabriela Sanchez, der Präsidentin der Choba Choba Stiftung, Zürich und die Umgebung. Abgerundet wurde die Reise durch Treffen mit weiteren Freunden aus der Schweiz und Deutschland bei gemeinsamen Abendessen.

 

Grund für die Reise & Auswahlprozess der Bauern 

Seit 2016 bieten wir den Choba Choba-Bauern die Möglichkeit, nach Europa zu reisen, um ihre Kunden, die Choba Choba-Community, zu treffen, mit Partnern und Medien zu sprechen, Hand in Hand mit unserem Schweizer Team zu arbeiten und den gesamten Kakao-zu-Schokoladen-Prozess zu lernen/entdecken. Wir nennen diese Reisen "Lernreisen". Dieses Zusammenführen der Kakaobauern, Partnern und Schokoladenkonsumenten gehört zur Kernmission von Choba Choba. Choba Choba wurde ins Leben gerufen, um die Menschen hinter der Schokolade erneut zu vereinigen, damit sie gemeinsam eine andere Art von Schokoladen-Business und Schokoladen-Genuss gestalten können. Bisher gab es 4 Lernreisen: 2016, 2017, 2019 und 2024.

Der Auswahlprozess ist zweigeteilt: Alle interessierten Bauern senden einen Brief, um ihre Motivation und das "Warum" für die Erfahrung auszudrücken, und werden von den Mitarbeitern und dem Vorstand der Kooperative interviewt. Die Finalisten präsentieren sich dann vor der Community, und die "Reisenden" werden demokratisch von der Generalversammlung der Choba Choba Kooperative gewählt. 

Einige persönliche Worte zur Reise von Rosario und Robert 

„Unsere Europa-Reise war für uns wirklich unvergesslich. Ein herzliches Dankeschön an euch alle, die unsere Schokolade genießt und/oder weiterverarbeitet. Wir möchten euch versichern, dass wir auch weiterhin unser Bestes geben werden, um euch mit dem erstklassigen Kakao und der besten Schokolade zu versorgen. Zudem sind wir stolz darauf zu wissen, dass unsere Arbeit im Amazonas auch zum Schutz der Umwelt beitragen. Vielen Dank, dass ihr Teil dieses Abenteuers seid.“

 

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.